Unterwegs immer alles dabei: Es lebe der Rucksack!

Der Rucksack ist ein Allrounder. Es gibt sie für verschiedenste Einsatzbereiche und in unterschiedlichsten Farben und Formen: Einen passenden Rucksack zu finden ist gar nicht so einfach. Soll Gepäck auf einer Fahrradtour transportiert werden oder geht es zum Trekken? Brauchen Sie einen Tagesrucksack oder ein Kindermodell? Welche Anforderungen auch immer Sie an Ihren praktischen Tourenbegleiter stellen – ein paar Dinge sollte man über Rucksäcke wissen.

Verschiedene Menschen, verschiedene Rucksäcke

Für jeden der passende Rucksack. Jeder Rücken ist anders. Um ein ergonomisch passendes Modell zu finden, muss erstmal gemessen werden: von der Oberkante der Schulterblätter bis zur Oberkante des Beckenknochens. Der Rückenlänge, die auf diese Weise ermittelt wurde, muss das Rucksackmodell angepasst sein. Damit der Rucksack beim Tragen nicht nach hinten zieht, sollte sein Schwerpunkt hoch und dicht am Körper liegen. Sein Hauptgewicht wird vom Hüftgurt getragen – daher die Schultergurte niemals zu stramm anziehen. Sehr praktisch sind Innenfächer oder -beutel, die für Ordnung sorgen. Stopfen Sie diese aber nicht zu voll, sonst entstehen zu viele Ecken, deren Raum nicht ausreichend genutzt werden kann.

Für lange Touren: Der Trekkingrucksack

Der Trekkingsrucksack ist praktisch bei längeren Touren. Trekkingrucksäcke haben ein großes Volumen und ein Innengestell. Das Bodenfach ist in der Regel zum Verstauen des Schlafsacks gedacht. Durch einen großen Packraum sowie zahlreiche Material- und Befestigungs­schlaufen ist der Trekkingrucksack ideal für längere Touren geeignet.

Eine gute Alternative stellen Kofferrucksäcke dar, diese werden auch häufig als reines Reisegepäckstück genutzt. Meistens sind sie sehr robust und fast alles lässt sich problemlos darin unterbringen. Da sich ihre Tragesysteme komplett abdecken lassen, können sie auch leicht als Fluggepäck aufgegeben werden, ohne dass sie sich in anderen Gepäckstücken verheddern.

Kleiner und handlicher: Touren- und Tagesrucksäcke

Wer eine kürzere Tour plant, ist mit einem Tourenrucksack sehr gut bedient. Hier gibt es Modelle für Kletter- und Gletschertouren, für Langlauf-und Skitouren. Aber auch de gemächliche Wanderer, der einfach nur die Natur erleben möchte, greift zum Tourenrucksack. Noch kleiner sind die meisten Tagesrucksäcke: Die bieten Platz für alles, was man am Tag oder Alltag so braucht. Sie eignen sich gleichermaßen als Begleiter in die Uni, für den Stadtbummel oder auch ins Büro.

Die nächste Tour und der nächste Ausflug sind nie weit: Wenn Sie auf der Suche nach praktischen und formschönen Gepäckstücken sind, schauen Sie doch mal bei Jawoll vorbei! Ob online oder in einer unserer Filialen – wir halten immer eine große Auswahl an Taschen und Rucksäcken für Sie bereit!
 

Fotos:
Thinkstock, moodboard, moodboard
Thinkstock, iStock, DragonImages
Thinkstock, iStock, Jevtic