Gasgrillwagen – Der neue Trend beim Grillen

Gasgrillwagen – Der neue Trend beim Grillen

Noch schwören die meisten Deutschen auf den Holzkohlegrill, doch Grillen mit Gas ist auf dem Vormarsch. Warum Gasgrillwagen voll im Trend liegen und welche Vorteile sie bieten, lesen Sie hier.

Gasgrill1So funktioniert ein Gasgrill

Gasgrills werden mit einem Flüssiggas betrieben, in der Regel ist das Butan- oder Propangas. Erwerben lassen sich die Gasflaschen in Baumärkten, bei Brennstoffhändlern, in Geschäften für Campingzubehör und Tankstellen. Erhältlich sind sie als graue Eigentumsflaschen mit fünf Kilogramm Inhalt und als rote Elf-Kilogramm-Pfandflaschen.

Gasgrills werden zumeist als komplette Gasgrillwagen angeboten, die zusätzlich zum eigentlichen Grill über einen Warmhalterost, einen Unterschrank und Arbeitsflächen verfügen.

Es gibt verschiedene Arten von Gasgrills. Bei den günstigeren Modellen erhitzt der Gasbrenner zumeist Lavasteine oder keramische Briketts, die dann die Hitze an das Grillgut weitergeben. Es gibt aber auch Geräte, bei denen sich unterhalb des Grillrosts ein Rohrsystem mit kleinen Öffnungen befindet, durch die zahlreiche kleine Flammen züngeln. Bei der dritten Variante von Gasgrills wird das Grillgut auf eine durchgehende Metallplatte gelegt, die vom Gasbrenner erhitzt wird.

Diese Vorteile hat ein Gasgrill

Gasgrills haben gegenüber den Holzkohle-Modellen zahlreiche Vorteile:

  • Sauberer: Das lästige Hantieren mit der Kohle und den Anzündern entfällt, zudem entstehen keine Rauchschwaden. Und hinterher muss keine Asche entsorgt werden.
  • Schneller: Gasgrills erreichen in wenigen Minuten ihre Betriebstemperatur – während man bei Holzkohlegrills relativ lange warten muss, bis die Kohle durchgezogen ist.
  • Besser: Bei einem Gasgrill lässt sich die Grilltemperatur über ein im Inneren angebrachtes Thermometer ablesen und per Drehregler leicht stufenlos regulieren. Das ermöglicht es beispielsweise, hochwertiges Fleisch so schonend wie im Backofen zuzubereiten.
  • Gesünder: Herabtropfendes Fett kann keine Asche aufwirbeln, die sich auf dem Grillgut ansammelt. Dadurch bilden sich weniger gesundheitsgefährdende Stoffe.
  • Günstiger: Wer viel grillt, für den lohnt sich die Anschaffung eines Gasgrills relativ schnell. Im Betrieb sind sie deutlich günstiger als Holzkohlegrills.

Diese Nachteile hat ein Gasgrill

Auch bei Gasgrills müssen einige Punkte vor einer Anschaffung bedacht werden:

  • Hoher Anschaffungspreis: Im Vergleich zu Holzkohlegrills sind Gasgrills deutlich teurer in der Anschaffung. In Baumärkten gibt es Modelle mit zwei Brennern bereits ab 80 Euro. Im Fachhandel geht es bei etwa 250 Euro los, Spitzenmodelle kosten 500 Euro und mehr.
  • Fehlender Holzkohlegeschmack: Holzkohle-Enthusiasten bemängeln, das beim Grillen mit Gas der typische Holzkohle-Geschmack naturgemäß auf der Strecke bleibt. Das ist allerdings umstritten: Bei Blindverköstigungen konnten Probanden keinen Unterschied zwischen auf dem Gas- und dem Holzkohlegrill zubereitetem Fleisch herausschmecken. Wer auf das Räucher-Aroma nicht verzichten will: Im Fachhandel gibt es spezielle Holzchips für Gasgrills, die den Holzkohlegeschmack beisteuern.
  • Hohes Gewicht: Gasgrills sind deutlich schwerer und meist auch größer als Holzkohlegrills. Mal eben spontan im Park grillen – das ist schwierig. Gasgrillwagen haben gegenüber reinen Gasgrills den Vorteil, dass die Gasflasche im Unterschrank Platz findet und die Wagen sich dank ihrer Rollen relativ leicht im Garten oder auf der Terrasse manövrieren lassen.

Sicherheitshinweise des Herstellers befolgen

Wenn Sie sich einen Gasgrill zugelegt haben, sollten Sie sich bei der Montage genau an die Anleitung halten und die Sicherheitshinweise beachten. Verwenden Sie den Gasgrill ebenso wie einen Holzkohlegrill nur im Freien und an gut belüfteten Stellen. Wichtig: Nach dem Grillen stellen Sie die Gaszufuhr zuerst am Grill ab und danach an der Gasflasche.

Bei Jawoll kommen Grillfreunde mit vielen Angeboten voll auf ihre Kosten. Überzeugen Sie sich selbst und stöbern Sie in unserem reichhaltigen Schnäppchenangebot – entweder in unserem Internet-Shop oder in einer der bundesweit mehr als 50 Filialen.

Passend aus unserem Sortiment

 

Foto©: Thinkstockphotos, iStock, HPW
Foto:
Thinkstockphotos, iStock, Uwe Hiltenkamp