Die Größe spielt keine Rolle – So wirkt Ihr Garten größer

Die Größe spielt keine Rolle – So wirkt Ihr Garten größer

Platz ist in der kleinsten Hütte: Dieser alte Spruch lässt sich ohne weiteres auf Gärten übertragen. Auch eine kleine Grünfläche lässt sich so gestalten, dass sie großzügig und ausladend wirkt. Jawoll verrät Ihnen die Tricks der Landschaftsgärtner, um kleine Gärten größer wirken zu lassen.

Tricks, die den Garten größer machen

garten groesser2

  • Geeignete Pflanzen wählen

Schon durch die Wahl der Pflanzen kann man einen kleinen Garten auf größer trimmen: Hellere Blüten im vorderen Teil und entsprechend dunklere Pflanzen im hinteren Garten sorgen für optische Tiefe. Gehen Sie sparsam mit kräftigen Farben wie Rot und Gelb um, da diese sehr ins Auge springen. Nutzen Sie eher vor allem pastellfarbene Blüten, um einen kleinen Garten größer erscheinen zu lassen. Obacht auch bei der Dichte der Bepflanzung: Zu viele Pflanzen lassen den kleinen Garten schnell unübersichtlich werden.

  • Seiten offen lassen

Offene Seiten sorgen dafür, dass ein schmaler Garten perspektivisch breiter erscheint. Ein schlauchförmiger Garten – etwa bei Reihenhäusern – bekommt so mehr Breite. Ein Durchgang zum Nachbargarten mit Torbogen erweckt außerdem den Eindruck, das eigene Grundstück gehe dort noch weiter. Weitere Hilfsmittel, mit denen man die Optik vergrößern kann, sind etwa eine Pergola oder eine Bank.

  • Staffelungen geben Tiefe

Wenn Ihr Garten breit und kurz ist, können Sie ihm mit linienförmigen Elementen wie Heckenstreifen mehr Tiefe verleihen. Trapezförmige Flächen (Rasen, Pflaster oder Wege), die nach hinten hin schmaler werden, sorgen für den gleichen Effekt. Als Raumteiler kann man sehr gut eine Pergola verwenden, oder Sie setzen eine Hecke. Dies sorgt ebenfalls für den Eindruck von Größe und Länge.

garten groesser1

  • Wege anlegen

Ein im Garten angelegter Weg gliedert diesen auch optisch. Die so voneinander getrennten Bereiche wirken für sich größer als eine einheitliche Fläche. Für die Wegefläche bieten sich statt kleinteiligem Pflaster eher große Polygonalplatten aus Naturstein oder ein homogener Splitt-Belag an.

  • Verschiedene Ebenen

Das Prinzip der Unterteilung wirkt im kleinen Garten auch vertikal – unterschiedliche Ebenen tragen zur Gestaltung bei: So lassen etwa Hochbeete den Garten nicht nur optisch größer wirken, sondern sorgen auch für mehr nutzbare Fläche. Möglich wäre auch ein zweiter abgesenkter Sitzplatz abseits der Terrasse. Für das Auge werden dadurch wieder eigene, voneinander abgetrennte Räume geschaffen.

Passend aus unserem Sortiment

Bei Jawoll finden Sie in der riesigen Gartenabteilung alles für einen paradiesischen Garten – sowohl online wie auch in unseren Filialen. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich von der Vielzahl der Gartenideen verzaubern!
 

Fotos:
Thinkstockphotos, iStock, Amawasri
Thinkstockphotos, iStock, kitzcorner
Thinkstockphotos, iStock, hraska