Das Material macht’s: Welche Möbel für meinen Garten?

Das Material macht’s: Welche Möbel für meinen Garten?

Das Thema Gartenmöbel ist ein Fass ohne Boden – die Auswahl an entsprechenden Möbelstücken ist unüberschaubar. Auch wenn die Optik natürlich eine Rolle spielt, ist sie nicht allein ausschlaggebend: Da Gartenmöbel der Witterung ausgesetzt sind, werden sie auch stärker belastet als normale Möbel. Jawoll stellt hier die gebräuchlichsten Fertigungsmaterialien für Gartenmöbel vor und verrät, welche Anforderungen sie erfüllen.

gartenmoebel4Gartenmöbel aus Holz

Der Klassiker: Gartenmöbel aus Holz passen in jeden Garten, sind robust und angenehm zum Sitzen. Viele Holzmöbel werden aus Teak, einem wetterfesten Hartholz, hergestellt. Die Natur hat Teakholz bereits mit ätherischen Ölen versorgt, sodass Nässe, Sonne und große Temperaturschwankungen den Möbeln nichts anhaben können. Ähnliches gilt für Möbel aus Eukalyptus, Red Meranti oder Bangkirai.  Die meisten Harthölzer kommen aus den Tropen – achten Sie daher darauf, dass das verwendete Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt und das Siegel des Forest Stewardship Council (FSC) trägt. Heimische Hölzer wie die Lärche müssen Sie dagegen mit Holzschutzmitteln haltbar machen.

gartenmoebel5Gartenmöbel aus Kunststoff

Auch Kunststoffmöbel sind aus unseren Gärten nicht mehr wegzudenken: Sie sind preiswert, leicht, beständig gegen Regen und Feuchtigkeit, einfach zu reinigen und gut stapelbar. Nur auf starke Sonneneinstrahlung reagieren viele Kunststoffe etwas verschnupft und werden spröde – also lieber an schattigen Orten oder unter dem Sonnenschirm aufstellen. Nachteil: Manchmal sind diese Möbel etwas wackelig. Die hohe Elastizität moderner Kunststoffe sorgt für einen angenehmen Sitzkomfort.

gartenmoebel3Gartenmöbel aus Geflecht

Gartenmöbel aus Flechtmaterial sehen edel aus und sind darüber hinaus auch äußerst bequem. Hochwertige Synthetikfasern wie Wittex kommen in Rattanoptik daher, zeigen sich dabei aber vollkommen witterungsbeständig. Wer dagegen die echten Rattan- und Weidengeflechtmöbel bevorzugt, muss darauf achten, dass sie nicht ständig im Regen stehen – der macht das Material fleckig.

gartenmoebel2Gartenmöbel aus Metall

Eisen hatte immer einen Platz im Garten – die Möbel geben dem Garten einen romantischen Landhaus-Anstrich und sind so gut wie unverwüstlich. Allerdings müssen sie eine wetterfeste Lackierung erhalten, sonst rosten sie eher früher als später. Und aufgrund der harten Sitzfläche und Rückenlehne sind sie auch nicht die bequemsten aller Möbel. Modelle aus Edelstahl und Aluminium bieten mehr Sitzkomfort und rosten nicht, sind dafür aber teuerer.

Passend aus unserem Sortiment

So groß die Welt der Gartenmöbel, so groß auch die Auswahl bei Jawoll: Ob Gartenstühle, Gartentische, Gartenbänke oder Ausgefallenes wie Hollywood-Schaukeln – hier finden Sie, was Sie suchen. Und für den letzten Schliff im Garten schauen Sie doch mal in unser Strandkorb-Sortiment!

Foto©: Thinkstockphotos, iStock, KayTaenzer
Foto©: Thinkstockphotos, iStock, bpbomb
Foto©: Thinkstockphotos, iStock, Jill Chen
Foto©: Thinkstockphotos, Purestock
Foto©: Thinkstockphotos, iStock, waeske