Schutz vor Väterchen Frost: Gartenmöbel winterfest machen

Gartenmöbel - gut geschpützt- überstehen den Winter locker. Im Oktober ist es an der Zeit, sich der Pflege von Garten- oder Balkonmöbeln zu widmen. Der Frost steht vor der Tür, und Kälte und Nässe sind nicht die besten Freunde des Outdoor-Mobiliars. Insbesondere Holzmöbel brauchen jetzt unsere Zuwendung.




Holzmöbel: Abreibung mit Seifenlauge

Reinigen von Gartenmöbel - vor dem Einlagern sehr wichtig. Bevor Sie die Möbel in den Winterschlaf schicken, müssen sie ordentlich gereinigt werden. Bitte verwenden Sie keine scharfen Reiniger, sondern Seifenlauge. Oberflächlicher Schmutz kann abgebürstet werden, danach geht’s dem Holz mit Schwamm und Lauge zu Leibe. Ist es vollständig durchgetrocknet, folgt eine Pflegekur mit speziellen, auf die Holzart abgestimmten Ölen oder Wachsen. Das macht das Holz elastisch und Risse können nicht so schnell entstehen. Holzmöbel sollten anschließend trocken und frostfrei (aber auch nicht zu stark beheizt) gelagert werden, bis der Frühling wieder Einzug hält. Es gibt allerdings auch Holzarten (zum Beispiel Eukalyptus, Lärche, Teakholz und Akazie), die dem Frost trotzen, da sie von Natur aus ölhaltiger sind und nicht so schnell spröde und rissig werden. Diese Möbel können also draußen überwintern – dann aber mit  Regenschutz, damit die Nässe nicht direkt aufs Holz trifft. Besser ist auch hier die Unterbringung in der Garage oder im Gartenhäuschen.

Kunststoff darf, muss aber nicht draußen bleiben

Mittlerweile gibt es hochwertige Kunststoffmöbel, die durchaus im Freien überwintern können. Dennoch tut es auch ihnen gut, die frostigen Zeiten nicht hautnah miterleben zu müssen. Durch die Kälte können Mikrorisse entstehen, in die sich Schmutz nur allzu gern absetzt. Und das wiederum schadet der Optik und macht die Möbel Jahr für Jahr unansehnlicher. Kunststoffmöbel am besten also auch frostfrei lagern, um ihre Schönheit zu bewahren.

Metallmöbel: Alles eine Frage der Beschichtung

Edelstahl- und Aluminiummöbel können den Winter draußen erleben, denn sie rosten nicht. Bei schmiedeeisernen und beschichteten Eisenmöbeln kommt es aber auf die Beschichtung an. Ist sie hochwertig und unbeschädigt, ist das Überwintern im Freien unbedenklich. Doch wehe, der Lack ist ab: Dann besteht die Gefahr der Korrosion, und die Möbel rosten.

Entschließt man sich zur Lagerung, sollte der Raum nach folgenden Kriterien gewählt werden: Er muss trocken, frostfrei – aber nicht zu überheizt – und gut belüftet sein, um Schimmel vorzubeugen.

Passend aus unserem Sortiment

Bei Jawoll finden Sie nicht nur Gartenstühle, Gartentische und Gartenbänke, sondern auch Abdeckungen für die feuchten und kalten Tage. Besuchen Sie uns online oder in einer unserer Filialen!
 

Fotos:
Thinkstock, iStock, PaulMaguire
Thinkstock, Digital Vision, Michael Blann