Gassi gehen fürs Gehirn – Alles über Intelligenzspielzeug für Hunde

Sind Intelligenzspielzeuge für Hunde sinnvoll? Ja, sagen auch Experten. In diesem Ratgeber finden Sie alles Wissenswerte über eine Hunde-Beschäftigung, die immer größere Resonanz findet.

intelligenzspielzeugSpielzeug simuliert Futterbeschaffung in der freien Wildbahn

Als Hund muss man sich meist nicht groß anstrengen, um an sein Futter zu kommen. Der Napf wird ja regelmäßig von Frauchen oder Herrchen befüllt. Dabei ist es wichtig, den Hund nicht nur körperlich – wie durch das tägliche Gassi gehen – sondern auch mental zu fordern: Er wird ausgeglichener und entspannter. Wildtiere in der freien Natur müssen sich ihr Futter täglich selbst beschaffen, werden also auch täglich mental stimuliert. Intelligenzspielzeug versucht dies zu simulieren: Die Hunde müssen sozusagen für ihr Futter arbeiten, indem sie Aufgaben lösen.

Und so funktionieren die Spiele: Jedes Spielbrett hat einen Mechanismus, der den Hund sowohl mental als auch physisch fordert. Mit einigem Geschick – oder mit Hilfe des Besitzers – müssen die Hunde Aufgaben lösen: etwa Hütchen hochheben oder Scheiben in eine bestimmte Richtung ziehen. Als Belohnung winkt ein kleines Leckerchen, das in dem Brett versteckt ist. Je nach Erfahrung gibt es die Spielbretter in unterschiedlichen Leistungsstufen. Somit sind sie für Hunde jeglichen Alters geeignet. Und en passant stärkt das gemeinsame Spiel von Hund und Mensch ihre Beziehung und fördert sogar den Gehorsam.

intelligenzspielzeug2Tipps für den Einsatz von Intelligenzspielzeug:

  • Um beim ersten Einsatz eines Spielbretts keinen Frust aufkommen zu lassen, verstecken Sie mehr Leckerchen als üblich und ermutigen und loben den Hund, wenn er das Richtige tut.
  • Denken Sie daran, dass Sie Ihren Hund immer beaufsichtigen, während dieser sich mit dem Spielzeug beschäftigt.
  • Für Hunde ist es leichter, Kommandos wie „Sitz“ oder „Platz“ zu erlernen, während sie mit ihrem Herrchen oder Frauchen spielen.
  • Wenn Sie Ihren Hund vor eine größere Herausforderung stellen wollen, platzieren Sie das Intelligenzspielzeug leicht erhöht; zum Beispiel auf einen niedrigen Hocker. So kann Ihr Hund nur mit der Schnauze und nicht mit den Pfoten arbeiten.
  • Intelligenzspielzeuge sind prima geeignet für ältere Hunde, um sich mental fit zu halten. Auch wenn der Hund etwas kränkelt oder das Wetter schlecht ist, bringt ein Spielbrett Abwechslung in den Tag.
  • Bei Hunden, die oft ihr Futter verweigern, hat sich gezeigt, dass sie besser essen, wenn sie dafür arbeiten müssen.
  • Wird der Hund zu ungestüm und versucht, in das Spielfeld zu beißen, legen Sie Ihre Hand über das Spiel. Oder schieben Sie den Hund weg, bis er sich beruhigt hat.

Hat der Hund das Spielzeug erst einmal durchschaut, verliert es natürlich schnell seinen Reiz. Setzen Sie es also nicht jeden Tag ein, sondern nur ab und zu. Füllen Sie auch immer wieder andere Leckerchen ein – so erhalten Sie die Spannung.

Jawoll bietet Ihnen sowohl online als auch in den bundesweit vertretenen Filialen ein großes Sortiment an Haustierbedarf – darunter natürlich auch Spielzeug für Hunde.
 

Fotos:
Thinkstockphotos, iStock, andresrimaging
Thinkstockphotos, iStock, mwalker973