Her mit den bunten Klötzchen: So wirken Spülmaschinen-Tabs

Sauberes Geschirraus der Spülmaschine. Jawoll erklärt die Unterschiede bei den Tabs. Um das Geschirr wieder streifenfrei sauber aus der Maschine zu räumen, bedarf es dreier Komponenten: Klarspüler, Enthärtersalz und Reiniger. Geschirr-Spülmittel werden als Pulver, Gel und Tabs angeboten, wobei sich hierzulande die Tabs durchgesetzt haben. Kein Wunder: Die Maschine mit den drei Komponenten einzeln zu befüllen, ist unpraktischer als nur ein buntes Klötzchen einzulegen. Aber: Ersteres hat den Vorteil, dass jeder Reinigungsvorgang  individuell dosiert und dem Härtegrad des Wassers angepasst werden kann. Beispiel: Leben Sie in einer Gegend mit extrem hartem Wasser (mehr als 14 °dH), kann es sein, dass Salzfunktion und Klarspüler in den Multifunktions-Tabs nicht ausreichen – in diesem Fall muss beides zusätzlich in die Maschine gefüllt werden. Gibt’s bei Ihnen hingegen sehr weiches Wasser (weniger als 8,4 °dH), ist die Salzfunktion der Tabs eventuell völlig überflüssig und die Umwelt wird unnötigerweise belastet.

Geheimnisvolle Tiefe: Das läuft im Inneren ab

1. Vorspülen: Leichte Verschmutzungen werden mit kaltem Wasser entfernt.

2. Reinigen: Die Spülmittelkammer öffnet sich und der Tab fällt in den Maschinenraum. Das in der Entkalkungsanlage entkalkte und stark alkalische Wasser ist erwärmt und verteilt sich über rotierende Sprüharme im Spülraum. Am Ende des Reinigungsganges wird die Waschlauge abgepumpt.

3. Zwischenspülen: Die restlichen Schmutz- und Laugenreste werden entfernt, das Wasser wird erneut abgepumpt.

4. Klarspülen
Jetzt wird das Wasser im Normalfall auf 65 °C erhitzt und der Klarspüler, der aus Tensiden besteht und die Oberflächenspannung des Wassers verringert, entfaltet seine Wirkung. Die Folge: Das Geschirr wird schneller trocken.

5. Trocknen
Die gespeicherte Wärme aus dem Klarspülgang unterstützt das Trocknen des Geschirrs. Der Vorgang dauert zwischen zehn und 40 Minuten.

Wirrwarr im Tabs-Dschungel

Viele unterschiedliche Tabs für viele Anwendungen. Immer mehr drin, immer mehr Funktionen. Der Handel bewirbt zahlreiche Produkte mit etlichen Zusatzfunktionen, die jedoch in der Kritik stehen: Sie werden mit allgemeingültigen Eigenschaften  („Fettlösekraft“, „Reinigungsverstärker“) beworben, die auch 3-in-1-Tabs leisten. Das heißt also: 12-in-1-Tabs können eventuell gar nicht mehr als 5-in-1-Tabs.


Eine Übersicht:

  • 2-in-1: Diese enthalten neben dem Geschirrreiniger noch zusätzlich Klarspüler
  • 3-in-1: plus Wasserenthärter
  • 4-in-1: plus Glasschutz
  • 5-in-1: plus Spülkraftverstärker
  • 7-in-1: plus Edelstahlglanz und „Power-Entkruster“

Fazit: Geschirrreiniger-Tabs sind eine praktische und saubere Sache. Dennoch gilt: Stellen Sie vor dem Kauf der Tabs sicher, welchen Härtegrad Ihr Wasser aufweist und prüfen Sie, ob Sie alle Zusatzfunktionen der Multi-Tabs überhaupt benötigen.

Bei Jawoll finden Sie Spülmaschinen-Tabs und  Waschpulver von namhaften Markenherstellern. Schauen Sie doch mal in der Rubrik Reinigungsmittel – da finden Sie bestimmt den passenden Artikel!
 

Fotos:
Thinkstock, iStock, GeorgeRudy
Thinkstock, Zoonar, Zoonar RF