Einzel- und Doppelkochplatten – die kleinen Helfer (nicht nur) für unterwegs

Einzel- und Doppelkochplatten – die kleinen Helfer (nicht nur) für unterwegs

Ob unterwegs oder als fester Bestandteil kleiner Wohnungen: Mit Einzel- und Doppelkochplatten lassen sich jederzeit richtige Mahlzeiten kochen. Und was den Funktionsumfang angeht, stehen die kompakten Kochlösungen ihren großen Verwandten heutzutage in kaum etwas mehr nach.

Natürlich hat ein Campingkocher seinen Charme – aber viel mehr als Fertigessen oder Reste erhitzen kann das kleine Flämmchen nicht leisten. Und auch der Mikrowelle wollen wir ihre praktischen Qualitäten nicht absprechen, doch richtig kochen kann man damit ebenfalls nicht. Wer sich auf Reisen oder in kleinen Wohnungen komplette, warme Mahlzeiten zubereiten möchte, ist mit Einzel- oder Doppelkochplatten gut bedient. Die kann man beim Wohnungswechsel dann sogar ganz unkompliziert mitnehmen. Vor der Anschaffung empfiehlt sich jedoch die Information über unterschiedliche Ausführungen und Größen, Heizleistung und Zusatzfunktionen.

Einzel-Doppelkochplatten1Einzelkochplatten – mobiler Mini-Herd für unterwegs

Diese kleinen Herd- und Warmhalteplatten eignen sich perfekt für den mobilen Einsatz. Mit entsprechendem Stromanschluss lassen sie sich sogar in Autos einsetzen. In der Regel werden Einzelkochplatten elektrisch betrieben – aber natürlich gibt es auch Modelle mit Gas. Wichtigstes Kriterium beim Kauf ist die Leistung, sprich, wie schnell lassen sich Einzelkochplatten erhitzen und bis zu welcher maximalen Temperatur. Es gibt sie sogar mit Ceranfeld und Induktionstechnik – da soll noch mal einer sagen, Camping-Urlaub und Luxus schließen sich aus.

Doppelkochplatten – Systemlösung mit High-Tech-Potential

Systemlösungen mit zwei oder mehreren Kochplatten werden in der Regel fest in vorhandene Mini-Küchen integriert. Auch sie werden entweder elektrisch oder mit Gas betrieben. Ganz klar auf dem Vormarsch ist hier – wie auch bei großen Küchenlösungen – die Induktionsmethode. Hierfür bedarf es allerdings Induktions-Kochgeschirr mit ferromagnetischem Boden. Wichtigste Kaufkriterien bei Doppelkochplatten sind Qualität und Widerstandsfähigkeit – schließlich ist ihre Nutzung auf längere Zeit angelegt. Auch optische Gestaltung und Integration in die individuelle Küche sind natürlich von Bedeutung. Darüber hinaus verfügen manche diese Mini-Herde über diverse Zusatzfunktionen, auf die viele Verbraucher heutzutage nicht mehr verzichten mag: Dazu zählen digitale Temperaturanzeigen, Dual-Kochzonen für verschiedene Topf- und Pfannengrößen, Schnellkochzonen, Boost-Funktion und Topferkennung. Auch Kindersicherung, die automatische Abschaltung per Zeiteinstellung und sogar eine 100°-Funktion, die die Temperatur von kochendem Wasser automatisch herunterregelt, gehören zum Funktionsumfang einiger Hightech-Kochplatten.

Passend aus unserem Sortiment

Bei Jawoll finden Sie immer hochwertige Küchenhelfer – sowohl online in der Kategorie Küchengeräte wie auch in unseren mehr als 50 Filialen deutschlandweit. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich von unserem Angebot überzeugen!
 

Fotos:
Thinkstockphotos, Hemera, Vitaliy Pakhnyushchyy
Thinkstockphotos, iStock, Konstantin Kirillov