Abgebügelt – So bügeln Sie richtig!

Für die meisten Menschen ist Bügeln nicht unbedingt der Traum ihrer schlaflosen Nächte. Nützt aber nichts, viele Kleidungsstücke müssen einfach gebügelt werden, bevor man sie wieder tragen kann. Gerade (männliche) Singles und junge Leute, die in die erste eigene Wohnung gezogen sind, tun sich oft schwer mit dem Bügeln. Daher hat Jawoll nachfolgend die besten Tipps versammelt.

buegeln3Erst mal richtig Dampf ablassen

Die Wäsche sollte noch leicht feucht sein, so lässt sie sich am besten bügeln. Wenn die Wäsche schon trocken ist, sollte man sie leicht mit warmen Wasser einsprühen – oder ein Dampfbügeleisen verwenden. Apropos Dampfbügeleisen: Bei diesen sollte vor dem Bügeln ein paar Mal Dampf abgelassen werden, um sie zu entkalken. Wenn Sie das Dampfbügeleisen mit destilliertem Wasser füllen, verkalkt es nicht.

Das Bügelbrett muss – um den Rücken zu schonen – der Körpergröße entsprechend eingestellt sein, am besten auf Hüfthöhe. Wer Strom sparen will, kann über das Bügelbrett Alufolie und darüber ein Moltontuch spannen.

Vor dem Bügeln sollte die Wäsche sortiert werden: Zuerst kommen empfindliche Textilien bei schwacher Hitze dran, zuletzt Leinen- und Baumwollwäsche mit hohen Temperaturen. Für Kleinteile wie Taschentücher reicht die Restwärme des Bügeleisens bei herausgezogenem Stecker. Die richtige Temperatur findet sich zumeist auf einem kleinen Hinweisschild am Kleidungsstück: Ein Bügeleisen mit einem Punkt in der Mitte steht für eine Temperatur bis ca. 105° Celsius, zwei Punkte bedeuten eine Temperatur bis ca. 155° Celsius. Bei drei Punkten lässt sich das Bügeleisen auf bis zu 200° Celsius einstellen. Ist das Bügelsymbol komplett durchgestrichen, darf das Kleidungsstück nicht gebügelt werden.

buegeln1Ran an die Wäsche!

Bedruckte Kleidungsstücke sind grundsätzlich auf links zu bügeln – so vermeidet man, dass das Bügeleisen am Aufdruck, der viel weniger Hitze verträgt als der Stoff selbst, kleben bleibt. Generell gilt: Immer zunächst die kleinen Teile am Kleidungstück bügeln, also Hemdkragen oder Ärmel. Erst dann kommen die großen Flächen dran, damit diese nicht beim Drehen und Wenden immer wieder verknicken.

So werden Hosen gebügelt

  • Reißverschlüsse und Knöpfe schließen
  • Die Hose so falten, so dass die beiden Längsnähte übereinander liegen (bei Bundfaltenhosen liegen die Nähte rechts und links außen), dann ein Bein flach auslegen.
  • Zunächst die Innenseite des Hosenbeins bügeln, anschließend die Außenseite.
  • Anschließend das andere Hosenbein auslegen und den Vorgang wiederholen.
  • Das Hosenoberteil mit dem Bund über das Bügelbrett ziehen.
  • Von links nach rechts oder von oben nach unten in die Bundfalte bügeln. Dabei die Hose stets nachziehen, bis alles gebügelt ist.

buegeln2So werden Hemden gebügelt

  • Legen Sie das Hemd mit der Innenseite des Kragens auf das Bügelbrett und bügeln Sie von den Kragenspitzen zur Mitte. Anschließend wenden Sie das Hemd nach außen und bügeln diese Kragenseite ebenso.
  • Jetzt sind die Ärmel an der Reihe: Legen Sie die Ärmel zuerst mit der Rückseite aufs Bügelbrett. Bügeln Sie nun von der Ärmelmitte zu den Manschetten und dann in die entgegengesetzte Richtung zur Armlochnaht.
    Achten Sie darauf, nur mittig auf den Ärmelflächen zu bügeln – wenn Sie über die Kanten rutschen, können ungewollte Bügelfalten im Ärmel entstehen. Anschließend bügeln Sie die Vorderseite der Ärmel.
  • Anschließend werden die Knopfmanschetten gebügelt: Bügeln Sie die Innenseite der Manschetten vom Saum hinein in den Ärmel. Ganz Eilige sparen sich das Bügeln der Manschetten-Außenseiten.
  • Legen Sie nun das Hemd mit der Innenseite nach unten über die Spitze des Bügeltisches. Stück für Stück wird so der Schulterbereich geglättet.
  • Beginnend mit der rechten Seite wird das Hemd nun nach und nach über den Bügeltisch gezogen und dabei glattgebügelt. Sind Taschen mit zu bügeln, geschieht dies immer von der Außenseite bis zur Mitte der Tasche. So entstehen keine Knicke und Falten.


Bei Jawoll bekommen Sie alles für den Haushalt – darunter natürlich auch Elektroartikel wie Bügeleisen. Ob online oder in einer unserer über 50 Filialen bundesweit: Jawoll bietet Markenqualität zu Spottpreisen!
 

Fotos:
Thinkstockphotos, iStock, Chris_Elwell
Thinkstockphotos, iStock, nikkytok
Thinkstockphotos, iStock, AndreyPopov