Diese Eigenschaften hat ein guter Bürostuhl

Diese Eigenschaften hat ein guter Bürostuhl

Ungefähr acht seiner durchschnittlich 80 Jahre verbringt der Deutsche am Arbeitsplatz. Wichtig, dass man einen Bürostuhl hat, der einem diese Zeit nicht zur Qual werden lässt! Ein guter Drehstuhl für das Büro muss vor allem den Rücken entlasten. Langes Sitzen belastet die Wirbelsäule, und falsches Sitzen führt zu Verspannungen und Rückenschmerzen. Deshalb spielt die Ergonomie – das Anpassen des Stuhles an die natürliche Körperhaltung – eine besonders wichtige Rolle. Welche einzelnen Kriterien einen guten Bürostuhl ausmachen, erfahren Sie hier.

Kriterien für einen guten Bürostuhl

Kurz gesagt: Je mehr Verstellmöglichkeiten ein Bürostuhl bietet, desto besser lässt er sich an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Die wichtigsten Punkte en Detail:

buerostuhl1Hebel: Sämtliche Hebel für die beweglichen Teile des Bürostuhls sollten gut erreichbar und leicht zu bedienen sein. Dies gilt sowohl für die Höhe, in der ein Hebel angebracht ist, als auch für die Position,
an der er ohne großes Suchen zu finden sein sollte.

Sitzhöhe: Die Sitzhöhe des Bürostuhls sollte sich etwa zwischen 400 und 550 mm verstellen lassen. Der Benutzer muss die Möglichkeit haben, die Sitzhöhe so einzustellen,
dass er bei geradem Sitzen die Fußsohlen komplett auf den Boden stellen kann.

Sitzfläche: Eine bewegliche Sitzfläche bietet Möglichkeit des Verschiebens nach vorne und nach hinten, um die Auflagefläche für besonders große beziehungsweise kleine Menschen anzupassen.

Armlehnen: Armlehnen stützen insbesondere bei der Bildschirmarbeit die Arme und sollten so eingestellt werden, dass der Arm im rechten Winkel aufliegt. Zudem erleichtern die Armlehnen das Aufstehen und dienen zum entspannten Ablegen der Arme in den Arbeitspausen.

Rückenlehne: Die Rückenlehne stützt das Becken. Dieser Halt wird durch die sogenannte Beckenkammstütze erreicht; eine feste Wölbung in der Rückenlehne, die bei erwachsenen Personen 18 bis 24 Zentimeter über dem Sitz integriert sein sollte und der Lendenwirbelsäule Halt gibt. Empfehlenswert ist eine verstellbare Rückenlehne, die einen permanenten Kontakt zum Rücken gewährleistet und ihn optimal stützt. Besonders entspannt sitzt man, wenn man sich aufrecht sitzend an der Rückenlehne anlehnt.

buerostuhl2Lordosenstütze: Jede Rückenlehne bietet eine sogenannte Lordosenstütze, das ist der nach vorne gewölbte, untere Bereich. Die individuelle Anpassung kann über die Höhenverstellung der Rückenlehne oder einen in der Lehne integrierten Verstellmechanismus erfolgen.

Polsterung: Sitzfläche und Rückenlehne sollten angenehm, aber nicht zu weich gepolstert sein. Ein atmungsaktiver Bezug verhindert, dass man auf der Sitzfläche schwitzt. Durch eine gute Polsterung verteilen sich das Gewicht und damit der Druck auf den ganzen Stuhl.

Rollen: Die Rollen sollten je nach Untergrund unterschiedlich ausfallen – entweder für einen weichen oder einen harten Boden. Bei Jawoll sitzen Sie bequem und gesund – unsere Bürostühle erfüllen modernste ergonomische Ansprüche und sind dabei noch super-günstig! Besuchen Sie uns online oder in einer unserer Filialen und finden Sie Ihren neuen Bürostuhl!

 

Fotos:
Thinkstockphotos, iStock, igor terekhov
Thinkstockphotos, Stockbyte, George Doyle
Thinkstockphotos, iStock, pigphoto