Was tun bei einer winterlichen Autopanne?

Autopanne im Winter? Jawoll erklärt, was Sie wissen sollten. Autopannen sind ärgerlich genug, aber im Winter sind sie doppelt schlimm. Bei Schnee und Eis irgendwo stundenlang am defekten Fahrzeug ausharren, ist bestenfalls unangenehm und schlimmstenfalls gesundheitsgefährdend. Jawoll gibt Tipps, wie Sie winterliche Pannen gefahrlos überstehen.
 
 
 

Das muss ins Auto

Warme Decken gehören in den Kofferraum.Im tiefsten Winter kann es schon einmal etwas dauern, bis sich der Pannendienst durch den Schnee gekämpft hat. Daher sollten Sie gerade bei längeren Autofahrten im Winter einige Vorbereitungen für den Fall der Fälle treffen. Dazu gehört unbedingt eine Wolldecke – beziehungsweise eine für jede Person im Wagen: Denn wenn der Motor seinen Geist aufgibt, läuft auch die Heizung nicht mehr. Geeignete Kleidung ist ebenso wichtig: warme, feste Schuhe, Winterjacken, Schals und Handschuhe sollten an Bord sein. Auch unbedingt empfehlenswert: eine oder mehrere Thermoskannen mit Heißgetränken und Proviant wie belegte Brötchen, Obst und Snacks. Außerdem sollten Taschenlampe, Starthilfe-Kabel, Abschleppseil, Handfeger und Eiskratzer griffbereit liegen. Das Enteiser-Spray sollten Sie allerdings in der Jackentasche tragen und nicht im Auto, wo es gegebenenfalls nichts nützt. Fahren Sie in die Berge oder andere schneereiche Landstriche, packen Sie auch einen Spaten und Schneeketten ein. Das Aufziehen der Schneeketten ist nicht ganz ohne, üben Sie es lieber vorher. Laden Sie vor Ihrer Abreise auch das Handy noch einmal vollständig auf, damit es nicht plötzlich im Notfall den Dienst quittiert.

Im Falle einer Panne

Wie bei jeder anderen Panne auch stellen Sie als Erstes ein Warndreieck auf. Rufen Sie Hilfe – entweder bei einem Automobilclub oder bei der Polizei. Sollte das Handy keinen Empfang haben, suchen Sie eine Notrufsäule oder stoppen ein anderes Fahrzeug. Entfernen Sie sich aber nicht zu weit von Ihrem Auto und halten Sie sich auch nicht zu lange in der Kälte auf!

Pannenursachen eliminieren

Ein paar kleine Handgriffe können verhindern, dass Sie überhaupt erst liegen blieben. Dazu gehören das Überprüfen des Frostschutzmittels in Kühlwasser und Scheibenwischanlage. Haben Ihre Winterreifen noch genügend Profil? Ist der Ölstand ausreichend? Und gerade im Winter macht die Starterbatterie oft schlapp – lassen Sie sie noch einmal auf ihre Leistungsfähigkeit checken!

Bei Jawoll erhalten Sie das ganze Jahr über Artikel rund ums Automobil – online oder in einer unserer über 50 Filialen. Ebenso führen wir Motoröl und Starterbatterien. Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich von Qualität und Preis!

Passend aus unserem Sortiment

 

Fotos:
Thinkstock, iStock, trendobjects
Thinkstock, iStock, DJSrki