Profil-ierung: Wann müssen Autoreifen gewechselt werden?

reifenwechsel1Die Reifen sind alles, was zwischen Ihnen und der Fahrbahn liegt. Ein guter Grund, um den Zustand der Pneus peinlich genau zu überwachen. Ein abgenutzter oder defekter Reifen ist beispielsweise bei Regen ein echtes Sicherheitsrisiko – die Bremswege verlängern sich, das Aquaplaningrisiko ist deutlich erhöht.  Hier lesen Sie, unter welchen Umständen es besser oder sogar unerlässlich ist, die Reifen Ihres Autos auszutauschen.

Insgesamt sollten Sie einmal in der Woche den Zustand Ihrer Reifen prüfen und sie auf Beschädigungen untersuchen. Checken Sie auch regelmäßig den Luftdruck. Bei den folgenden Situationen ist ein Reifenwechsel meist unumgänglich. Sind Sie sich einmal nicht sicher, suchen Sie einen Fachmann auf.

reifenwechsel3Verschleißgrenze ist erreicht

Die gesetzliche Mindestprofiltiefe ist durch eine EU-Verordnung festgelegt. Sie beträgt bei Sommerreifen 1,6 Millimeter – dies gilt für die gesamte Lauffläche. In Deutschland liegt die gesetzliche Mindestprofiltiefe für Sommer- und Winterreifen bei 1,6 Millimeter. Verstöße ziehen Geldstrafen und sogar Punkte in Flensburg nach sich.



Die gängigste Möglichkeit, den Verschleiß zu prüfen, ist die Verschleißanzeige auf dem Reifen selbst. Sie besteht aus einer Reihe von Querstegen, die in den Längsprofilrillen verteilt sind. Diese Querstege kommen in den Längsrillen zum Vorschein, wenn die gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimeter erreicht ist. Um die Position der Verschleißanzeige zu finden, ist auf der Reifenschulter ein Symbol angebracht. Das können Herstellerlogos sein, ein Dreieck oder die Buchstaben TWI (für Tread Wear Indicator).

Genauer ist allerdings ein Profilmesser, das Sie im Fachhandel erhalten. Das kleine Instrument dient zur exakten Messung der Profiltiefe. Behelfsmäßig können Sie auch mit einem Geldstück arbeiten: Stecken Sie bei Sommerreifen ein Ein-Euro-Stück ins Laufflächenprofil. Wenn die am Rand eingravierten Sterne zu sehen sind, sind die Reifen abgefahren. Analog verfahren Sie bei Winterreifen mit einer Zwei-Euro-Münze. Diese Methode ist allerdings recht ungenau, also greifen Sie lieber zum Profilmesser!

reifenwechsel2Reifen ist beschädigt

Wenn der Reifen einen Einschnitt, eine Perforation oder eine Verformung aufweist, riskieren Sie, dass der Pneu während der Fahrt platzt. Solche Beschädigungen können entstehen, wenn Sie über harte oder spitze Gegenstände fahren. Eventuell kann ein beschädigter Reifen repariert werden – suchen Sie daher einen Fachmann auf.


Reifen weist Alterungserscheinungen auf

Reifen haben kein Haltbarkeitsdatum – viele Faktoren spielen eine Rolle bei der Lebensdauer: Häufigkeit der Nutzung, der eigene Fahrstil, eine sehr kalte oder heiße Umgebung und einiges mehr. Alterungserscheinungen machen sich in Rissen oder Deformationen am Reifen bemerkbar – achten Sie daher auf die äußere Erscheinung Ihrer Reifen. Experten empfehlen, die Reifen jährlich in Werkstatt kontrollieren zu lassen, wenn sie fünf Jahre lang gefahren wurden. Nach zehn Jahren sollten sie ausgetauscht werden, auch wenn die Verschleißgrenze noch nicht erreicht ist.

Reifen ist anormal abgenutzt

Eine anormale Abnutzung kann in verschiedenen Formen annehmen – sie kann asymmetrisch auftreten, mittig oder an den Laufflächenseiten. Meistens deuten derart unregelmäßige Abnutzungen auf ein mechanisches Problem hin, etwa eine falsch eingestellte Achsgeometrie, oder auf falschen Reifendruck. Um anormale Reifenabnutzungen zu verhindern, lassen Sie Ihre Reifen alle sechs Monate prüfen und auswuchten.

Reifen verliert Druck

Wenn der Reifen Luft verliert, ist eventuell noch nicht alles zu spät. Ein Fachmann kann den Pneu untersuchen und bestimmen, ob er eventuell noch zu reparieren ist. Dies ist nur dann der Fall, wenn der Reifen keine Beschädigungen auf der Innenseite aufweist.

Passend aus unserem Sortiment

Mit dem Autozubehör von Jawoll kommen Sie überall sicher an. Besuchen Sie uns online oder in einer unserer über 50 Filialen und überzeugen Sie sich von der Qualität und den günstigen Preisen!
 

Fotos:
Thinkstockphotos, iStock, jianghaistudio
Thinkstockphotos, iStock, chris148
Thinkstockphotos, iStock, Serdar Ozsoy