Frühjahrsputz fürs Auto – Das ist jetzt zu tun

Frühjahrsputz fürs Auto – Das ist jetzt zu tun

Streusalz, Rollsplitt, Schmutz: Der Winter setzt dem Auto hart zu. Um es wieder fit für den Frühling zu machen und kostspielige Reparaturen zu vermeiden, empfehlen sich folgende Maßnahmen.

Ein gründlicher Frühjahrsputz lässt nicht nur das Auto in neuem Glanz erstrahlen. Geht er mit folgenden Pflege- und Kontrollmaßnahmen einher, hat das auch positive Folgen für den Geldbeutel: Laut der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) trägt eine solche Putzaktion nach der kalten Jahreszeit entscheidend zum Werterhalt von Fahrzeugen bei. Schauen Sie im Jawoll-Online-Shop nach, ob gerade günstiges Autozubehör für den Frühjahrsputz im Angebot ist.

Auto-Fruhjahrsputz4Vorwäsche

Ganz wichtig: Vor der Fahrt durch die Waschanlage sollten Streusalz und hartnäckiger Schmutz in einer Vorwäsche per Dampfstrahler und Waschbürste entfernt werden. Andernfalls können diese beim Waschen wie Schmirgelpapier wirken und dem Lack richtig zusetzen, wie ADAC-Tests bewiesen haben. Auch Laubreste unter den Lüftungsgittern der Motorhaube können per Dampfstrahler gut entfernt werden.

Hauptwäsche

Beim Waschen in der Waschstraße und danach sollte zudem auf Lackabplatzer geachtet werden, da sich diese schnell in Rostherde verwandeln können, die teure Reparaturen nach sich ziehen. Kleine Lackschäden können gut mit einem feinen Pinsel, Grundierung und Lackstift behoben werden. Der ADAC rät übrigens zu Waschstraßen mit Vorwaschprogrammen. Alle anderen Waschprogramme sind mehr Luxus als Notwendigkeit. Wer selber wäscht, sollte dies auf entsprechenden Waschplätzen tun, mit viel Wasser und Autoreinigungsmittel.

Felgen

Auch die Felgen sollten mit säurefreiem Felgenreiniger und im Anschluss mit einer Felgenversiegelung behandelt werden. Achtung: Normale Autowachse sind hierfür ungeeignet.

Scheiben und Wischanlage

Die Windschutzscheibe lässt sich gut mit normalem Glasreiniger säubern, sowohl von Innen als auch Außen. Schmierende, poröse Wischblätter am besten gleich austauschen. Dasselbe gilt für das Wischwasser, denn im Frühling braucht es andere Komponenten als im Winter.

Dichtungen & Co

Auch Kunststoff- und Gummiteile wollen gepflegt werden. Damit sie schön geschmeidig und glatt bleiben, wurden Kunststoffgel, Tiefenpfleger (für den Außenbereich) und Gummipfleger erfunden.

Auto-Fruhjahrsputz1Innen- und Kofferraum

Zum Abschluss heißt es Staubsaugen – und zwar nachdem sämtliche lose Bodenbeläge, Ersatzrad und etwaiger Ballast herausgenommen wurde. Auch gründliches Lüften ist ratsam, denn zu viel Feuchtigkeit schadet dem Auto. In vielen Autos sind ganze Entrümpelungsaktionen vonnöten. Die können sich auch in barer Münze auszahlen, wenn dann durch eingesparte Kilos der Spritverbrauch reduziert wird!

Passend aus unserem Sortiment

           

Fotos:
Thinkstockphotos, iStock, tsz01
Thinkstockphotos, iStock, Tomwang112
Thinkstockphotos, iStock, kzenon